• Extratorrents
  • pastorrent.com
  • Die Geschichte des Oktoberfests

    Share

    Die Geschichte des Oktoberfests

    Karusell auf dem Oktoberfest

    Wie aus dem ersten Münchner Oktoberfest das größte Volksfest der Welt wurde.

     

    Das Oktoberfest: Wie alles begann

     

    Es war ein bürgerlicher Unteroffizier, der im Jahr 1810 den Stein ins Rollen brachte. Oktoberfeste waren früher in Bayern gängig – schließlich musste das eingelagerte Märzenbier aufgebraucht werden, ehe die neue Brausaison startete. Anlass für das Fest, das die Welt heute als Wiesn kennt, war die Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese. Um dies zu feiern, veranstaltete am 17. Oktober der Bankier Andreas Michael Dall'Armi auf einer Wiese vor Münchens Stadtmauern ein großes Pferderennen – der Vorläufer zum Oktoberfest. Diese Wiese erhielt zu Ehren der Braut den Namen Theresienwiese. Weil sich das Pferderennen großer Beliebtheit erfreute, beschloss der bayerische Königshof, das feierliche Ereignis im kommenden Jahr zu wiederholen. Unglaublich, aber wahr: Damals gab es zwar etwas zu Trinken, aber kein Bier. 

     

    Vom Pferderennen zum Münchner Oktoberfest


    Daraufhin fand die Wiesn Jahr für Jahr als privat finanzierte Veranstaltung statt. Zur Pferderennbahn kamen Kletterbäume, Kegelbahnen und Schaukeln hinzu. Im Jahr 1818 wurde das allererste Karussell auf dem Festgelände aufgestellt. Ein Jahr später übernahmen die Münchner Stadtväter die Festleitung. Ihr Plan: Das Oktoberfest sollte weiterhin alljährlich stattfinden. Das gelang leider nicht immer. Seit ihren Anfängen im Jahr 1810 fiel die Wiesn bis heute insgesamt 24 Mal aus – unter anderem aufgrund von Cholera-Epidemien, dem Preußisch-Österreichischen und dem Deutsch-Französischen Krieg. Genauso wie natürlich während des Ersten und Zweiten Weltkrieges. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich das Oktoberfest immer mehr zu dem Volksfest, das heute in aller Welt bekannt ist. Die Stadtverwaltung erlaubte schließlich auch den Bierverkauf.

     

    Erster Fassanstich im Schottenhamel


    Bis zum ersten feierlichen Fassanstich durch den Münchner Oberbürgermeister vergingen noch einige Jahrzehnte: Erst im Jahr 1950 eröffnete Thomas Wimmer das Fest im Bierzelt Schottenhamel. Im Lauf der folgenden Jahrzehnte entwickelte sich die Wiesn zum größten Volksfest der Welt. Doch es gibt auch einen düsteren Punkt in der Historie der Wiesn: Am 26. September 1980 explodierte auf dem Festgelände eine Bombe – 13 Menschen starben, darunter der Attentäter selbst. Über 200 Besucher wurden verletzt. Das Oktoberfest-Attentat ist einer der schwersten Anschäge in der Geschichte Deutschlands.

    Wiesn-Rekorde


    In einer über 200-jährigen Geschichte gibt es natürlich den ein oder anderen verblüffenden Rekord. Die bisher höchste Besucherzahl verbuchte das Münchner Oktoberfest im Jahr 1985. Insgesamt 7,1 Millionen Besucher feierten das 175. Wiesn-Jubiläum. Im Jahr 2011 kamen 6,9 Millionen Menschen auf die Theresienwiese – sie tranken allerdings insgesamt 7,5 Milionen Maß Bier. Und stellten damit den bisherigen Rekord auf. Das größte Wiesn-Bierzelt aller Zeiten war das Pschorr-Bräu Rosl-Zelt von 1913. Etwa 12.000 Gäste fanden darin Platz. Heute ist die Hofbräu-Festhalle mit ungefähr 10.000 Plätzen das größte Zelt. 

     

    (Bild: Flickr/cat) 

    Rolling Stones München 2017

    Stadt

    „Servus miteinand, Minga“ Begeisterndes Konzert der Rolling Stones im Olympiastadion – ONE´S PRIME war dabei
    Buchvorstellung von Julia Fischer

    Stadt

    Julia Fischer, Münchner Schauspielerin, Hörbuchsprecherin und Autorin spricht mit One's Prime über "ihr" München und…
    Verlosung von Greenfee-Gutscheinen am Riedhof

    Land

    Wer noch auf Urlaub warten muss, kann auf dem traumhaften Gelände des Riedhofs einen Tag…
    Partner

    Zusätzliche Informationen

    Herzlich Willkommen auf onesprime.de: Ihrem Onlineportal für München!

    In der onesprime.de-Rubrik Stadt-News erfahren Sie alles rund um die schönste Stadt der Welt: München. Ob neue einzigartige Hotels in München ihre Pforten öffnen, etwas andere Waschsalons die Münchner locken oder eine neue Tram-Strecke eröffnet: Mit onesprime.de sind Sie immer auf dem Laufenden, was Stadt-Nachrichten in München betrifft, denn die onesprime.de-Autoren halten die Augen immer nach aktuellen Nachrichten aus München und Umgebung offen.

    Wenn das Oktoberfest jährlich ruft, machen sich die onesprime.de-Autoren beispielsweise auf die Suche nach den exklusivsten Highlights, empfehlen Ihnen die schönsten Dirndl- und Lederhosen-Shops und wissen genau, zu welcher Uhrzeit Sie wann auf dem Oktoberfest sein müssen, um das Beste nicht zu verpassen. Oder suchen Sie für sich selbst oder Besucher ein Hotel in München? onesprime.de stellt Ihnen neue Hotels vor und nimmt alteingesessene genau unter die Lupe. Damit wissen Sie bestens Bescheid, in welchen Hotels in München es sich am besten Schlafen lässt.

    München ist eine urbane Metropole, die sich jeden Tag selbst neu erfindet. Damit Sie ab sofort keine wichtigen Nachrichten und Neuerungen aus und in München verpassen, klicken Sie rein: auf onesprime.de!

    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf onesprime.de – Ihrem Onlineportal für München.