Die Gastronomie in der Hofstatt

Share

Die Gastronomie in der Hofstatt

Cole & Porter oder Oh Julia: Was in der Hofstatt kulinarisch geboten wird.

Cole & Porter

 

Cole Porter komponierte unvergessliche Melodien, wie „Night & Day“ oder „Every time we say goodbye“ am Beginn des 20. Jahrhunderts. Er liebte das Leben, den Luxus und gute Drinks, und die Macher der neuen Bar in der Hofstatt lieben Cole Porter und seine Musik. Darum musste ihre Bar einfach Cole & Porter heißen. Cole Porter steht nicht nur für den Swing, sondern auch für die schicken 20er Jahre und die amerikanische Barkultur. Die Coolness der Hofstatt mit ihren schwarzen glänzenden Flächen und dem Chrom harmoniert wunderbar mit einem Barkonzept. Hier geht die neue Cole & Porter Bar mit der Hofstatt eine perfekte Symbiose ein.

Im schicken Innenraum erwartet einen ein stilsicherer Mix aus italienischem Mosaikboden, englischer Vogel-Tapete und dunkler Art Deco-Bar. Dazu einige schräge Akzente, wie die mit Ralph Lauren-Stoffen bezogenen Stühle mit Leopardenfellmuster und der ausgestopfte Pfau an der Wand. Das einzigartige Highlight: zwei aus den USA importierte Trompetenlampen aus Messing. Im Sommer kann man draußen in einem kleinen Innenhof sitzen. Neben zahlreichen Drinks bietet das Cole & Porter natürlich auch Kaffee und Kuchen vom Café Kubitschek und eine kleine Speisekarte mit Tages- und Wochengerichten, wie Quiche oder Pasta. Jazz-Musik klingt natürlich hin und wieder aus den Lautsprechern.

 

Publikum: schicke Münchner / Speis und Trank: wechselnde Tagesgerichte wie Quiche oder Paste. Kaffee und Kuchen. Drinks. / Adresse: Cole & Porter, Sendlingerstraße 10, Öffnungszeiten : Mo - Sa: 08:00 - 01:00 / Cole & Porter auf Facebook: https://www.facebook.com/ColePorterBar

 

Oh Julia

 

Oh Julia, nicht schon wieder ein Italiener, möchte man denken. „Oh Julia“ heißt der neue Italiener in der Hofstatt. Wenn man weiter liest, ahnt man gleich, was einen erwartet, denn da steht auf Englisch „Authentic & Italian Food“. Kein italienischer Auswanderer hat sein Lokal je so beschrieben. Hinter dem Konzept stecken auch deutsche Systemgastronomen, nämlich der Münchner Marc Uebelherr und die System und Gastro GmbH. In dem Steinofen in der Mitte des Raumes wird neben Pizza auch noch täglich frisches Brot gebacken. Zusätzlich lächeln einen im Oh Julia in einer großen Theke noch allerlei feine Antipasti, Tramezzini und Focaccia an. Auch kleine belegte Panini bietet Oh Julia für Unterwegs. Überhaupt ist das Angebot ideal zugeschnitten für all die Shopper, die zwischendurch den kleinen Hunger stillen möchten und anschließend gleich weitershoppen wollen. Das Ambiente wirkt durch den hohen Raum großzügig, ein bisschen wie in einer lässigen und stilsicheren Kantine. Jetzt im Sommer kann man auch abends noch, wenn die Shops längst geschlossen haben, wunderbar zwischen den Zitronenbäumen auf der Terrasse in dem backsteinernen Innenhof sitzen.

 

Publikum: Shopper und Passanten / Speis und Trank: Belegte Panini, Brote, Pizza, etc. / Adresse: Oh Julia,
Am Färbergraben 18 / Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-1 Uhr, So 10-21 Uhr / Oh Julia im Internet:  http://www.ohjulia.de/

 

Le Copain No2

 

Le Copain No2, It’s French. Beim weltweiten Siegeszug der italienischen Küche ist alles Französische ein bisschen in Vergessenheit geraten. Dabei stand gerade Paris einst für Modernität und Chic. Das Le Copain möchte dieses französische Lebensgefühls zurückholen, genauer das Pariser Lebensgefühl. Le Copain orientiert sich an einem Bistro, allerdings nicht an den klassischen mit den Bugholzstühlen, sondern es liefert eine zeitgenössische Variante. Das Paradoxe: Mit den gelben Stühlen und Bänken erinnert das Interieur eher an die New Yorker Taxis der 20er Jahre. Selbst der typische Streifen mit dem Schachbrettmuster, den nur die New Yorker Taxis aus dieser Zeit hatten, wurde übernommen. Zu Essen gibt es neben belegten kleinen Baguettes auch die immer beliebter werdenden Macarons und kleine Tartes. Wem der Trubel in der Hofstatt nicht zu viel ist, der kann auch draußen mitten in der Passage Platz nehmen.

 

Publikum: Shopper und Passanten / Speis und Trank: Tartes, Macarons, belegte Baguettes / Adresse: Le Copain No 2, Sendlingerstraße 10 / Öffnungszeiten: 7.30 Uhr bis 21 Uhr, sonntags geschlossen / Das Le Copain im Internet:  http://www.lecopain2.de/

Bruna Micciche: TARESO

Schmankerl

Leidenschaftliche Köchin kocht für uns mit ihren nachhaltigen Bio Produkten aus Sizilien
Beverly Kills

Bars & Cafés

Die stylishe Tanzbar Beverly Kills in München überzeugt mit lässigem Berlin-Flair.
Restaurant „Grüne Gans“

Restaurants

Seit bald 50 Jahren Münchens Geheimtipp: In der „Grünen Gans“ trifft Tradition auf Spitzenküche. 
Partner

Zusätzliche Informationen

Herzlich Willkommen auf onesprime.de: Ihrem Onlineportal für die Stadt München!

In unserer onesprime.de-Rubrik Schönheit erfahren Sie alle Informationen und Neuigkeiten rund um die Themen Wellness, Kosmetik, Friseure, Shops und Shopping in München. Ob es nun der Friseursalon mit nur einem einzigen Stuhl in München ist, der angesagte Friseursalon von Manfred Kraft oder der absolute Geheimtipp: Finden Sie mit onesprime.de Ihren perfekten Friseur in München. Natürlich recherchieren unsere onepsrime.de-Autoren auch die schönsten Wellness-Oasen für Sie. Massagen, Kosmetikbehandlungen, spezielle Hautbehandlungen... Hier entdecken Sie Wellness in München und finden auf Anhieb die besten Adressen.

Auf dem Marienplatz, am Karlsplatz Stachus, in der Maximilianstraße oder den Stachus Passagen: In München gibt es unzählige Shops und für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel wird etwas geboten. Geheime Szeneläden im Glockenbach oder große Designer am Gärtnerplatz: onesprime.de hat die besten Shops für gelungene Shopping-Touren in München parat. Die onesprime.de-Autoren halten ständig die Augen offen und berichten topaktuell über das Shopping-Mekka München. Erleben Sie die schönsten Shops, die die Stadt zu bieten hat: mit onesprime.de.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf onesprim.de – Ihrem Onlineportal für die Stadt München!