<

München: Stadt der Palais

Share

München: Stadt der Palais

Immer mehr neue oder renovierte Gebäude in München erhalten die Bezeichnung Palais.

Wird München zur Stadt der Palais? Es scheint fast so, denn in den letzten Jahren entstanden das Isartor Palais, das Palais an der Oper oder das Isar-Stadtpalais. Da stellt sich die Frage: Sind sie royal genug für München? Zieht hier der Adel ein oder wer wohnt in all den Palais?

 

Palais, Palast, Palatium

 

Um es gleich vorweg zu nehmen. Ausgedacht haben sich die ganzen Palais natürlich Marketingbüros. Wenn Agenturen etwas an den Mann bringen möchten, dann gehen sie dabei nicht immer sonderlich originell vor. Man geht auf Nummer sicher und arbeitet mit Bildern, die bei den meisten schon im Kopf sitzen. Jeder weiß, dass ein Palais das Stadthaus einer Adelsfamilie war, also etwas Vornehmes und Teures. Wer sich besser auskennt, der weiß, dass das französische Wort Palais nichts anderes meint als das deutsche Wort Palast. Und das Wort Palast wiederum kommt vom lateinischen Palas, von palatium, dem ‚kaiserlicher Hof‘. Es geht also um das Upgrade einer Wohnanlage. Die Häufung solcher Objekte in der Münchner Innenstadt steht symptomatisch für die Veränderung der Innenstädte in ganz Deutschland. Sie werden in puncto Lebensstil immer attraktiver. Auch in Berlin wurden gerade die „Kronprinzengärten“ eröffnet, eine Wohnanlage für gehobene Ansprüche, mit Pool auf dem Dach und Concierge. Überhaupt orientiert sich das neue gehobene Wohnen der Innenstädte an dem großbürgerlichen Wohnen der Gründerzeit. Mit echten Palais haben die meisten Objekte wenig zu tun.

 

Bloß nicht Modern

 

Architektonisch verbindet die neuen Palais alle eine Gemeinsamkeit. Bei keinem findet man zeitgenössische Architekturformen. Man kann sie alle zum Stil des Historismus zählen. Auch wenn sie komplette Neubauten sind, wie das Isartor Palais, so werden sie doch im klassizistischen Stil erbaut. Ein echtes Palais befindet sich allerdings unter Münchens Palais-Schwemme. Das „Palais an der Oper“ ist ein echtes Palais, nämlich das ehemalige Palais Toerring-Jettenbach. Ursprünglich ein Rokoko-Palais, wurde es von Leo von Klenze im 19. Jahrhundert verändert und mit einer Säulenhalle im Renaissance-Stil versehen. Diese Fassade am Max Joseph Platz steht heute noch, der Rest wurde im Krieg zerstört. Wenn das Palais jetzt im Frühling nach langem Umbau wieder eröffnet wird, dann erwartet einen im Innern ein kompletter Neubau.

 

Tolle Stadt, dieses München

 

Wer sich den Werbefilm für das Palais an der Oper im Internet anschaut, der muss unweigerlich schmunzeln: Der Film ist ein Touristenführer durch Münchens Innenstadt. Da wird kein Klischee ausgelassen. Wer zu den erlesenen Mietern des Palais gehört, dem scheint laut Werbefilm das Wohnglück hold. „Willkommen im Herzen von München, dort wo die Stadt am lebendigsten ist. Lassen Sie sich entführen in eine Welt von Schönheit, Eleganz, Luxus und Understatement“, tönt der Film. „Ein Privileg, hier zu wohnen oder zu arbeiten.“ Wer hier wohnt, kann im Grunde das Gleiche machen wie jeder Tourist auch, der durch München irrt. Diesen Touristenhorden wird man dann auch jeden Tag begegnen, wenn man sein Palais verlässt. Allerdings bleibt laut Film „der Alltag vor der Tür, wenn man im Wellnessbad entspannt und mit dem Sound des modernen Home-Entertainmentsystems den Feierabend einläutet.“ Natürlich bleibt die Münchner Innenstadt auch in Zukunft für jeden geöffnet.

 

Daniel Lautenbacher 

 

Adressen Palais:

Palais an der Oper am Max Joseph Platz, Maximiliansstraße 2

Isartor-Palais an der Rumfordstraße Ecke Zwingerstraße

Isar-Stadtpalais in der Maistraße 43-47

 

Rolling Stones München 2017

Stadt

„Servus miteinand, Minga“ Begeisterndes Konzert der Rolling Stones im Olympiastadion – ONE´S PRIME war dabei
Buchvorstellung von Julia Fischer

Stadt

Julia Fischer, Münchner Schauspielerin, Hörbuchsprecherin und Autorin spricht mit One's Prime über "ihr" München und…
Verlosung von Greenfee-Gutscheinen am Riedhof

Land

Wer noch auf Urlaub warten muss, kann auf dem traumhaften Gelände des Riedhofs einen Tag…

Zusätzliche Informationen

Herzlich Willkommen auf onesprime.de – Ihrem Onlineportal für München!

Auf unserem Onlineportal onesprime.de bieten wir Ihnen täglich wertvolle Tipps und Highlights aus den spannenden Themenwelten Kunst, Musik, Literatur, Genuss und Leben in und rund um München. Mit onesprime.de sind Sie außerdem immer über neue Veranstaltungen in München informiert und können schnell und unkompliziert Ihre Tickets für München und Umgebung bestellen.

Dabei ist das Angebot an Tickets in München besonders breit gefächert: Ob Sie nun Veranstaltungen in München im Bereich Klassik & Oper, Theater & Kabarett, Konzerte, Kino, Ausstellungen oder Events suchen – auf onesprime.de werden Sie fündig.

In unserer Kategorie „Genuss“ warten zudem viele kulinarische Schmankerl auf Sie. onesprime.de stellt Ihnen die besten Restaurants in München vor, verrät Ihnen, wo Sie die schönsten Cafés in München finden und zieht in wichtigen Fragen rund um Essen & Co. Experten hinzu, die keine Fragen offen lassen. Dabei rückt selbstverständlich auch das aktuelle Geschehen in den Mittelpunkt der Berichterstattung: Wenn Prominente zum edlen Dinner im Bayerischen Hof laden, die Whisky-Messe mit den edelsten Tropfen der Welt lockt oder neue Restaurants in München ihre Pforten öffnen, erfahren Sie dies auf onesprime.de zuerst.

Erleben Sie Veranstaltungen in München aus der Perspektive unserer Redakteure und Autoren hautnah oder seien Sie dank der einfachen Bestellung der Tickets in München bei all den großen Veranstaltungs-Highlights live dabei.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf onesprime.de!

Ihr onesprime.de-Team