Das Salzburger Adventsingen 2014

Share

Das Salzburger Adventsingen 2014

Adventsingen

Von einer privaten Runde zum zweitgrößten Kulturevent Salzburgs: die Geschichte des Salzburger Adventsingens.

 

Nicht einmal im Traum hätte sich Tobi Reiser d. Ä. damals wohl gedacht, was er da in Bewegung setzte. Der begnadete Musikant lädt im Jahr 1946 seine Freunde und Bekannten ein, um sich mit ihnen gemeinsam in Adventsstimmung zu singen und zu spielen. Völlig unerwartet sammeln sich um die private Runde begeisterte Zuhörer. So entscheiden die Freunde um Tobi Reiser, weiterzumachen. Es etabliert sich eine Tradition, deren Beliebtheit von Jahr zu Jahr ansteigt. Im Mittelpunkt stehen vor allem Volkslieder, eingerahmt von Schauspiel und Dichtkunst. Spätestens seit dem Umzug in das Große Festspielhaus brilliert das Salzburger Adventsingen als international angesehene Kulturveranstaltung.

 

Das Werk: "Der Sterngucker"

 

Himmlische Lichter, Sterne am Himmelszelt üben seit jeher eine besondere Faszination auf uns Menschen aus. Beim Salzburger Adventsingen 2014 lauscht ein "Sterngucker" in die Stille dieses unendlichen Sternenhimmels hinein, um mit Gott, dem Schöpfer allen Seins vertraut zu werden. Bei seinen Betrachtungen zieht ihn das adventliche Geschehen um Maria und  Josef immer wieder  in den Bann. Der "Sterngucker" erlebt gemeinsam mit dem Publikum, wie die Hirten von einem geheimnisvollen Stern geblendet und umstrahlt werden, wenn ihnen der Engel die freudige Botschaft vom Glanz des Herrn verkündet.

 

Eine großartige Bandbreite an Musikern

 

Unterlegt sind die Szenen durch die feinen, sensiblen Klangbilder des Salzburger Komponisten Klemens Vereno, in Einklang gebracht mit traditionellen Liedern und Volksweisen. Zither, Hackbrett, Harfe, Gitarre, Kontrabass und darüber hinaus zwei Geigen, Flöte und Orgelportativ. Eine außerordentliche Auswahl an Instrumenten mit der Fähigkeit, Zuhörer zu verzaubern und abseits aller Hektik in eine vorweihnachtliche Welt zu entführen. Ein Chor, dessen Stimmen die großzügige Räumlichkeit des Großen Festspielhauses füllt, sorgt beim Salzburger Adventsingen zusätzlich für aufkommende Festlichkeit.

 

Das Salzburger Adventsingen: Tradition und Zukunft

 

 Jahr für Jahr werden Kostüme, Bühnenbilder und Lichtprojektionen professioneller und gestalten das Adventsingen lebendiger. Klassisch und traditionell, doch mit deutlichem Gegenwartsbezug sowie zeitgemäßer Interpretation der religiösen Thematik zeigt das Salzburger Adventsingen eine moderne Sichtweise. Vom 28. November bis zum 14. Dezember 2012 können Sie sich von Freitag bis Sonntag im Großen Festspielhaus in Salzburg selbst ein Bild von der künstlerisch niveauvollen Veranstaltung machen. Vorausgesetzt es gibt noch Karten! Die sind nämlich heiß umworben.

 

Info: http://www.salzburgeradventsingen.at/ 

 

 

Rolling Stones München 2017

Stadt

„Servus miteinand, Minga“ Begeisterndes Konzert der Rolling Stones im Olympiastadion – ONE´S PRIME war dabei
Buchvorstellung von Julia Fischer

Stadt

Julia Fischer, Münchner Schauspielerin, Hörbuchsprecherin und Autorin spricht mit One's Prime über "ihr" München und…
Verlosung von Greenfee-Gutscheinen am Riedhof

Land

Wer noch auf Urlaub warten muss, kann auf dem traumhaften Gelände des Riedhofs einen Tag…
Partner

Zusätzliche Informationen