Alan Parsons im Interview

Share

Alan Parsons im Interview

Alan Parsons im Interview

Alan Parsons ist das lebende Beispiel, dass man mit progressiver Rockmusik auch heute noch ein breites Publikum erreicht.

Er saß bei den Aufnahmen der beiden letzten Beatles-Alben „Abbey Road“ und „Let It Be“ an den Reglern und war Toningenieur bei „Atom Heart Mother“ und „The Dark Side Of The Moon“ von Pink Floyd. Danach schrieben Alan Parsons und sein Partner Eric Woolfson als Alan Parsons Project, mit zehn veröffentlichen Konzeptalben und einigen Hitsingles Progrock-Geschichte.

 

02 aplp

 

1976 erschien das erste gemeinsame Werk „Tales Of Mystery And Imagination“, bei dem die Texte auf Geschichten von Edgar Allen Poe basieren. Die Singles der nachfolgenden Alben, „I Robot“, „What Goes Up“, „Lucifer“ und „Turn Of A Friendly Card“ liefen damals in den angesagten Discos und auf allen Radiostationen. 1987 veröffentlichten die beiden ihr letztes Album „Gaudi“, das sich mit dem katalanischen Architekten Antoni Gaudí beschäftigt. Stilprägend für die Studioband waren dabei die neuen Synthesizersounds, ausgefeilte Orchesterarrangements und der Einsatz von Sequenzern.

 

Inzwischen hat Alan Parsons fünf Soloplatten herausgebracht, 11 Grammies und unzählige andere Auszeichnungen verliehen bekommen und tourt mit wechselnder Besetzung als Alan Parsons Live Project durch die Welt. 13 Konzerte gab er dieses Jahr allein in Deutschland. Am 15. Juli spielte er auf dem Tollwood-Festival in München und am 22. August beendete APLP die Deutschlandtour mit einem Konzert in Ulm. Seine zahlreichen Fans und die Presse feiern den inzwischen 66-jährigen Soundmeister und seine sieben Bandmitglieder, die gerade durch Amerika touren. Gelobt werden die Professionalität und das perfekte Zusammenspiel dieser großartigen Musiker. Alte Liebe rostet eben nicht.

 

03 aplp

 

Onesprime-Autor Axel Ganguin stellte Alan Parsons folgende Fragen:

 

AG: Wenn Sie von Ihren Alben nur eines hätten veröffentlichen dürfen – welches wäre es gewesen?

AP: Das erste Album – „Tales of Mystery and Imagination“ – wie ein erstgeborenes Kind.

 

AG: Wenn ich zum Beispiel Ihr Album „Eve“ heute höre, habe ich nicht das Gefühl, dass die Songs von 1979 stammen. Wie nutzen Sie die technischen Möglichkeiten eines Studios so, dass sich der Sound im Laufe der Zeit nicht abnutzt?

 AP: Ich bin den Sound-Moden nie gefolgt, außer möglicherweise den Drum-Sounds der 80er, die sehr markant sind. Ich mag die Tatsache, dass meine Musik zeitlos erscheint. 

 

AG: Wie lief die Tour in Deutschland und der Auftritt in München? Ist Ihnen von München etwas angenehm in Erinnerung geblieben?

AP: Großartige Tour, fast überall ausverkauft. Ich habe München immer geliebt, definitiv meine Lieblingsstadt in Deutschland. Ich liebe die Bayern, die Biergärten, Hefeweizen und Weisswürste, aber ich denke, das Oktoberfest ist mittlerweile ein bisschen zu viel des Guten.

  

AG: Bei den Auftritten singen einige der Musiker auch Ihre Songs. Wie kommt es zu der Entscheidung, wer was singt?

AP: Wir mögen die Vielfalt, die durch die verschiedenen Sänger in der Band entsteht. Wir entscheiden je nach Gesangsstil, Stimmumfang und -fähigkeiten, wer welches Lied singt.

  

AG: Sie leben mit Ihrer Familie, drei Hunden, einigen Katzen, Hühnern und einem Pferd namens Dante auf einer Bio-Avocadofarm in Kalifornien. Was verbindet Avocados und Musik?

AP: Bei beiden verliert man Geld. Kojoten fressen Avocados und Katzen.

  

AG: Ende 2013 erschien die Single „Fragile“.  Seit Juli 2014 gibt es dazu das Video auf youtube. Haben Sie Pläne für ein neues Album oder ein neues Projekt?

AP: Es ist sehr schwer, sich für neue Aufnahmen zu motivieren, wenn die Verkaufszahlen so niedrig sind. Ich finde Live-Auftritte lohnender, ästhetisch wie finanziell.

  

AG: Haben Sie eine Empfehlung oder einen Tipp für junge Menschen, die gerade am Anfang stehen und hauptberuflich Musik machen wollen?

AP: Die feste Entschlossenheit Erfolg haben zu wollen, ist sehr wichtig. Versuche nicht zu viele verschiedene Jobs zu machen. Es ist gut sich zu spezialisieren.

 


Ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre Musik und dieses Gespräch.
Für die Zukunft wünsche ich Ihnen und der Band alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

 

Alan Parsons offizielle Website

Alan Parsons - Fragile (Video)

 

Rolling Stones München 2017

Stadt

„Servus miteinand, Minga“ Begeisterndes Konzert der Rolling Stones im Olympiastadion – ONE´S PRIME war dabei
Buchvorstellung von Julia Fischer

Stadt

Julia Fischer, Münchner Schauspielerin, Hörbuchsprecherin und Autorin spricht mit One's Prime über "ihr" München und…
Verlosung von Greenfee-Gutscheinen am Riedhof

Land

Wer noch auf Urlaub warten muss, kann auf dem traumhaften Gelände des Riedhofs einen Tag…
Partner

Zusätzliche Informationen

Herzlich Willkommen auf onesprime.de – Ihrem Münchner Onlineportal!

In der onesprime.de-Rubrik Genuss warten die schönsten kulinarischen Versuchungen auf Sie. Hier erfahren Sie alles rund um die besten Restaurants und die schönsten Veranstaltungen und Events in München und Umgebung. Mit onesprime.de haben Sie alle Informationen übersichtlich zusammengefasst, die Sie für das perfekte Wochenende in München brauchen.

In unserer Rubrik „Münchens beste Restaurants“ nehmen wir ganz besondere Restaurants ins Visier, die keine Wünsche Ihrer anspruchsvollen Gäste offen lassen oder mit ungezwungenem Charme und Top-Service überzeugen. Ebenso wird die onesprime.de-Liste der schönsten Cafés in München stetig erweitert. Und ob nun die Münchner High Society in einem der schicksten Restaurants Münchens eine gediegene Veranstaltung zelebriert oder ein Fünf-Sterne-Haus nach einer Renovierungs-Pause wiedereröffnet: Auf onesprime.de erfahren Sie es zuerst.

Neben den wertvollen Tipps zu den besten Restaurants berichtet onesprime.de über aktuelle Events und Veranstaltungen und liefert Ihnen damit viele Inspirationen für ein gelungenes Wochenende in München. Dieses Angebot wird mit anspruchsvollen Hintergrundberichten abgerundet. So verraten Küchenchefs begehrter Münchner Restaurants im Interview den ein oder anderen Geheimtipp oder der Manager einer großen Event-Agentur erläutert eindrucksvoll, was auf einer gelungenen Veranstaltung unter gar keinen Umständen fehlen darf.

Dank den onesprime.de-Geheimtipps können Münchner und „Zuazogene“ die Münchner Gastroszene aus einem anderen Blickwinkel betrachten und bei einem entspannten Wochenende in München alle Highlights selbst testen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite!

Ihr onesprime.de-Team